Home | Kontakt | Gästebuch | Links

<< zurück · Index · weiter >>
 

„Gewollte“ und „ungewollte“ Kinder

2003: 715.000 lebendgeborene Kinder, 128.030 gemeldete Abtreibungen
Quelle: Statistisches Bundesamt


Mehrere Studien sprechen davon, daß etwa 30 % aller Schwangerschaften ungewollt seien, was auch immer man darunter versteht. Würde diese Schätzung zutreffen, ergäbe sich obiges Bild:

Von hundert ungeborenen Kindern wären etwa 30 „ungewollt“. Beim derzeitigen Verhältnis von 15 abgetriebenen zu 85 lebendgeborenen Kindern würde jedes zweite ungewollte Kind abgetrieben!

Man kann davon ausgehen, daß nur ein Teil der ungewollt Schwangeren überhaupt eine Abtreibung in Erwägung zieht und sich entsprechend im Rahmen einer Pflichtberatung beraten läßt.

Hieran erkennt man:

<< zurück · Index · weiter >>
 


Seite weiterempfehlen · Kommentar